Systemische Aufstellungen

 Für Privatpersonen und Berufs- und Organisationskontexte

Systemische Aufstellungen, Familienaufstellungen, Familienstellen, Familien Aufstellungen, Probleme, Ängste, Phobien, Abgrenzung, Eheberatung, Liebe

Erfahren Sie mehr:



Aufstellungen und ihr Nutzen im Geschäftsumfeld



Mit einer systemischen Aufstellung haben Sie die Möglichkeit, ungewünschte Verhaltensmuster, Probleme in Ihrem Beruf, Ihrer Partnerschaft, Ehe oder Familie meistens sehr schnell zu lösen. Das systemische Aufstellen ist ein Coaching- und Lebenshilfeansatz, der es auf einfache Weise ermöglicht, alte, manchmal über Generationen weitergegebene Traumata, seelische und mentale Verletzungen und Bindungsstörungen zu erkennen und aufzulösen. Diese sogenannten "Verstrickungen" mit anderen Familienmitgliedern können zu Beziehungsproblemen, negativen oder lähmenden Gefühlen, psychischen und somatischen Störungen und Erkrankungen führen. Systemische Aufstellungen sind ein machtvolles Werkzeug, die Ursachen für solche Themen in einem Familiensystem über mehrere Generationen hinweg nachzuvollziehen und psychische Altlasten, die einem glücklichen, ausgeglichenen Leben im Wege stehen, zu beseitigen.


Familienstellen - Systemisches Stellen - Familienaufstellungen im Video:


Machen Sie sich eine Vorstellung davon wie Systemische Aufstellungen funktionieren in den Videos oder den animierten Erfahrungsberichten.

 

Familienaufstellung nach Prof.Dr. Franz Ruppert -

Fernsehbeitrag von BR-Alpha zu Familienaufstellungen:

http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/was-wir-noch-nicht-wissen/gefuehle100.html

Familienaufstellung nach Dr. Ernst Robert Langlotz:



Aufstellungen sind hilfreich...

  • Bei persönlichen Anliegen, wie z. B. hinderlichen Verhaltensweisen, übertriebene Emotionen, Blockaden, Erfolgslosigkeit, Ängsten…
  • In der Partnerschaft und in der Familie, wie z. B. Beziehungskonflikte, Trennungen, familiäre Spannungen, Streitigkeiten, Neue Liebe finden, Abgrenzungsschwierigkeiten zum Partner/Eltern…
  • Für Kinder bei Schulschwierigkeiten, wie z. B. Mobbing, Verhaltensauffälligkeiten, …
  • Bei gesundheitlichen Themen, wie z. B. Allergien, Bulimie, psychosomatischen Krankheiten, …
  • Bei Berufsthemen, wie z. B. Berufswechsel, Entscheidungen, Konflikte im Arbeitsumfeld, … Lesen Sie auch gern mehr bei Business Aufstellungen.

Lesen Sie auch mehr in den

Bei psychischen und physischen Krankheiten kann eine Aufstellung ein wichtiger Aspekt beim Erkennen der möglichen Ursachen für die Entstehung der Krankheit und somit ein entscheidender Schritt auf dem Weg der Heilung sein. Eine Familienaufstellung kann jedoch keinen Ersatz für eine (Psycho-)Therapie und eine therapeutische Unterstützung darstellen.

 

Welche Art vom Aufstellen?

Systemische Aufstellungen an sich haben in der Öffentlichkeit einen zwiespältigen Ruf, was auf einen der Begründer dieses Verfahrens, Bert Hellinger, und seiner speziellen Art im Umgang mit Menschen zurückzuführen ist. Das Familienstellen hat sich allerdings seit seiner "Erfindung" vor über 25 Jahren stark entwickelt. Zur Zeit existieren in Deutschland vier wichtige Strömungen in der Praxis der Familienaufstellungen:

  • Das Familienstellen "nach Hellinger". Die Theorie hinter diesem Ansatz sowie die Erklärungen zur Entwicklung und Heilung von Störungen können als "spirituell" bezeichnet werden. Wir sind Teil einer "großen Seele", die Ordnungen folgt, und die Aufstellungsarbeit dient dazu, diese Ordnungen wiederherzustellen.
  • Der Ansatz der Mehrgenerationalen Psychotraumatologie (MPT) des Psychotherapeuten und Professors der Psychologie Franz Ruppert: Die MPT basiert auf der Trauma- und Bindungsforschung. Diese Art von Aufstellungsarbeit wird oft als "Traumaaufstellung" bezeichnet.
  • Der Ansatz der Systemischen Strukturaufstellungen nach Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd und Dipl. Psych. Insa Sparrer: Dieser Ansatz ist lösungsorientiert und beinhaltet deshalb keine Theorie oder Erklärungen über die Entwicklung von Störungen. Er bietet jedoch zahlreiche Aufstellungsformate an, die es ermöglichen, mit dem spezifischen Problem eines Ratsuchenden sehr gezielt zu arbeiten. Ziel einer Aufstellung ist es, die Ressourcen des Ratsuchenden zu aktivieren, sodass er sich im aufgestellten System dem gewünschten Ziel nähern kann.
  • Der Ansatz der Systemischen Selbst-Integration von Dr.med. Ero Langlotz: Das Konzept modifiziert und erweitert das traditionelle Familienstellen und bezieht Aspekte anderer Therapiekonzepte wie die  Gestalt-, Verhaltens- und tiefenpsychologisch orientierte Therapie mit ein.  Auf Basis der Grundbedürfnisse des Menschen, die nach Freiheit und Selbstbestimmung einerseits, und das Bedürfnis nach Zugehörigkeit und Verbundenheit andrerseits strebt, wird durch die Aufstellung eine gesunde Automieentwicklung für den Klienten gesucht.


Mein Ansatz

Ich wurde ausgebildet als systemischer Aufsteller Nach dem Ansatz von Pierre Frot (MSc., MBA, Dipl.-Psych), der die oben beschriebenen Aufstellungsarten kombiniert und je nach Anliegen entscheidet welcher Ansatz der oben genannten Ansätze am geeignetsten ist. Der Ansatz und die Theorie der Mehrgenerationalen Psychotraumatologie, Bindungsforschung und systemischen Selbstintegration kommen meiner wissenschaftlichen und psychologischen Ausbildung entgegen. Wenn es um die Wirksamkeit von Interventionen geht, habe ich eine etwas differenziertere Meinung, die ich in meiner Aufstellungspraxis umsetze:

  • Bert Hellinger hat meiner Ansicht nach wirksame Rituale für die Lösung von Verstrickungen mit anderen Generationen entwickelt, wie z. B. für die Übernahme von Gefühlen oder von Aufträgen. Selbst wenn sie meiner Meinung nach unter falschen Annahmen entwickelt wurden, nutze ich solche Rituale häufig, weil sie für die Lösung bestimmter Themen sehr kraftvoll sind.
  • Bei selbst erlebten Traumata wie z.B. Vergewaltigung, Inzest, Gewalt, Misshandlung oder massiven Störungen der Beziehung zu den Eltern (sogenannten “Symbiosetraumata”) wirken die von Hellinger vorgeschlagenen Rituale jedoch nur mäßig und können sogar kontraproduktiv sein. Der Ansatz und die Prinzipien des "Aufstellens des Anliegens" von Franz Ruppert sind hier weit effektiver.
  • Für das Auflösen und Bearbeiten von Traumata eignet sich hervorragend die bilaterale Gehirnstimulation. Durch die wechselseitige Anregung und Aktivierung von linker und rechter Hirnhälfte wird die Zusammenarbeit zwischen den beiden Gehirnhälften gefördert und somit das Selbstheilungssystem im Gehirn aktiviert. Das Wirkprinzip wird zum Beispiel auch in der Traumatherapie beim Eye Movement Desensitization and Reprocessing (kurz EMDR) oder im wingwave®-Coaching genutzt wird.

  • Wenn das Ziel einer Aufstellung ist, ein bestimmtes Ziel zu erreichen oder eine Entscheidung zu treffen, bediene mich bei meiner Coachingarbeit in Unternehmen regelmäßig der Formate der Systemischen Strukturaufstellungen, die hervorragend geeignet sind, um die Ressourcen des Ratsuchenden zu aktivieren.

 

Wie stelle ich auf - Formate

 

Gruppenaufstellung


Nach der Klärung Ihres Anliegens, wählen Sie aus der Seminar-gruppe Personen aus die stellvertretend für Ihre z.B. Familienangehörige/Kollegen und Systemelemente im Raum stehen. Als Aufstellungsleiter begleite ich Sie bei der Lösung ihres Problems. Falls das Anliegen sehr intim ist, können wir hier auch verdeckt arbeiten, d.h. Sie brauchen die Personen/Elemente nicht benennen mit denen wir arbeiten.

 

Ihr Vorteil

Durch die im Raum stehenenden Personen gibt es eine stärkere Dynamik, die die Lösungen besser visualisieren. Andererseits bietet diese Variante des Aufstellens Ihnen die Möglichkeit die Rolle als Stellvertreter und grundsätzlich Aufstellungen kennen zu lernen.

 

Dauer: ca. 1-2 Std.

 

Investition:
60 Euro** / 40 Euro*(inkl. 19% MwSt.) für Teilnehmer mit eigener Aufstellung

 

8 Euro / 5 Euro* (inkl. 19% MwSt.) für teilnehmende Beobachter


**  Für Ihre erstes Anliegen zahlen Sie nur  50 EUR

*   Schüler/Studenten/Auszubildende

 

Einzelaufstellung

 

Nach der Klärung Ihres Anliegens arbeiten wir zusammen mithilfe von "Bodenankern". Es stehen nicht verschiedene Personen als Stellvertreter in der Aufstellung. Wir skizzieren auf Papier die Personen und stellen diese im Raum auf. Ich nehme nach und nach jede Position ein und erarbeite mit Ihnen die Lösung.

 

 

 

 

 

Ihr Vorteil
In meiner täglichen Praxis bevorzugen meine Kunden die Einzelaufstellung, weil die Anliegen oft sehr persönlich sind bieten Sie einen geschützeren Rahmen.

 

 

 

Dauer: ca. 1 - 3 Std.

 

Investition:

120 Euro / 50 Euro*  pro Stunde (inkl. 19% MwSt.)

Fernaufstellungen


Via Skype werden wir in einem Videotelefonat Ihr Anliegen Klären und mithilfe von Aufstellungs-figuren stelle ich Ihr Anliegen auf (wie Einzelaufstellungen).

 

 

 

Ihr Vorteil

Dieses Format bietet den Vorteil, dass wir Räumlich entfernt miteinander arbeiten können. Fernaufstellungen eignen sich gut zur Analyse von Ihrem Anliegen. Zum lösen schwerwiegender Problem empfiehle ich meinen Kunden jedoch eine Einzel- bzw Gruppenaufstellung.

 

 

Dauer: ca. 0,5 -2 Std

 

Investition:
100 Euro pro Stunde (inkl. 19% MwSt.)


Download
Flyer Familien und Businessaufstellungen
Familienaufstellungen_Daschner_V1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 574.1 KB


Wo stelle ich auf

Neben festen Seminartagen können Sie gerne einen individuellen Termin vereinbaren, via E-Mail an coaching@maximilian-daschner.de, dem Kontaktformular oder telefonisch +49 174 3261950. Coaching, Lebensberatung, Familienstellen, Familienaufstellungen, Seminare und Trainings in Landshut, Freising, Erding, München, Straubing, Deggendorf, Dingolfing, Passau, Vilsbiburg, Pfaffenhofen, Mainburg und auch gerne in einem geeigneten Raum oder Platz an Ihrem Wunschort.

 

Termine

 

Veranstaltungen in Landshut und München:

 

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.